Lfd. Nr.TitelZusammenfassungQuelleVeröffentlicht
1ECHA/NA/16/37Keine Einstufung von Propylenglycol als STOT SE 3; H335LINK13.12.2016
2Dampfen statt Rauchen: Die Verhinderung einer RevolutionDie E-Zigarette ist ein Paradestück für die Bevormundung des Bürgers. Die Gesetze sind nicht für den Bürger da, sondern wir müssen uns unter Androhung von Strafe alten, unsinnigen Gesetzen beugen. Rationale Argumente benötigt der Staat nicht. Gebetsmühlenartig werden Behauptungen weiter kolportiert.LINK14.11.2016
3Neue Tabakrichtlinie stößt auf geteiltes ExpertenechoAussagen der Experten in der Anhörung zur Tabakrichtlinie.LINK17.02.2016
4Daten & Fakten zur E-ZigaretteFaktenreport des VdeHLINK03.05.2017
5Die E-Zigarette - Eine echte Alternative zu TabakFaktenpapier des BfTGLINK12.05.2017
6Die elektrische ZigaretteEine faktenbasierte Ausarbeitung unter Berücksichtigung von publizierten Quellen
von Jens Mellin
LINK14.07.2015
7Aufruf zum Austritt aus der FCTCDer bestmögliche Anfang wäre, die Forderung Beagleholes, die absehbar bald auch die Forderung der Weltgesundheitsorganisation sein wird, mit dem sofortigen Austritt aus der FCTC zu beantworten. Ich wünsche mir, dass es Deutschland ist, das in diesem Fall Führungsstärke zeigt und entschlossen einem Präventionsmodell den Rücken kehrt, das gar nicht leisten kann, was die Experten versprechen.LINK16.05.2015
8E-cigarettes , vaping and public healthVapebriefing. A summary for policy-makers.
Clive Bates
LINK17.02.2015
9E-Zigaretten, Dampfen und das GesundheitswesenEine Zusammenfassung für Entscheider.
Clive Bates
LINK22.03.2015
10Reshaping American tobacco policy: eight proposals for the Trump administrationUmgestaltung der amerikanischen Tabakpolitik: acht Vorschläge für die Trump-AdministrationLINK31.01.2017
11Vaping (Electronic Cigarette Use) The TruthFakten zur E-Zigarette ( VAEP, m.o.v.e.LINK11.09.2016
12Fehlende Langzeitstudien zur Abschätzung der Schädlichkeit des Dampfens?Mit dem Hinweis auf fehlende Langzeitstudien kann die Unbedenklichkeit jedes gesundheitspolitisch unerwünschten neuen Produkts in Frage gestellt werden. Tatsächlich handelt es sich aber um einen geschickten Trick zur Verunsicherung umstiegswilliger Raucher, denen man auf diese Weise implizit den Rat erteilt, sicherheitshalber weiter zu rauchen.
Dr. Bernhard-Michael Mayer
LINK29.08.2017
13Wie schädlich sind E-Zigaretten?Die pauschalierte Aussage E-Zigaretten seien um 95 % weniger schädlich als Tabak­zigaretten ist ohne Erläuterung der zugrunde liegenden Annahmen sinnlos, mag
aber trotzdem hilfreich sein, um der Bevölkerung, den Medien und Entscheidungsträgern vor Augen zu führen, dass E-Zigaretten nicht nur ein bißchen sondern um Größenordnungen weniger schädlich sind.
LINK02.08.2017
14Ist Nikotin ein Gift?Die Aussage, eine Substanz "X" sei ein Gift, ist ohne Angabe der Dosis sinnlos. Die Giftigkeit von Nikotin wurde sehr lange falsch eingeschätzt.LINK09.01.2017
15Information for consumers: Switching from smoking to vapingInformationen für die Verbraucher: Umsteigen vom Rauchen auf DampfenLINK13.06.2017
16Informationen zum Umstieg vom Rauchen auf E-Zigaretten für KonsumentenInformationen zum Umstieg vom Rauchen auf E-Zigaretten für KonsumentenLINK03.05.2017
17Health aspects of e-cigarettes - Short Information for physicians Gesundheitliche Aspekte von E-Zigaretten - Kurzinformation für ÄrzteLINK05.05.2017
18Gesundheitliche Aspekte von E-Zigaretten - Kurzinformation für ÄrzteGesundheitliche Aspekte von E-Zigaretten - Kurzinformation für ÄrzteLINK14.04.2017
19E-Zigarette verführt Jugendliche nicht zum RauchenDer Trend ist anscheinend wieder verpufft: Jugendliche werden kaum zu Dauerkonsumenten der E-Zigarette. Dabei probieren viele Teenager einmal das elektronische Dampfen.LINK27.10.2016
20Wenn man ausgeatmete Luft mit Passivdampf vergleichtDie immer wieder gemessenen Stoffe im E-Zigarettendampf sind ganz normale Stoffwechselprodukte, die jeder Mensch „einfach so“ ausatmet.LINK02.03.2013
21Formaldehyd Ableitung eines „Safe“ LevelsUm eine Risikobewertung für Formaldehyd durchführen zu können,
wurde ein „safe“ level abgeleitet. Der „safe“ level beträgt
0,1 ppm. Bei dieser Expositionshöhe ist ein kanzerogenes Risiko praktisch
nicht vorhanden.
LINK29.05.2006
22How much nicotine kills a human?Rückverfolgung der allgemein
akzeptierten tödliche Dosis von Nikotin zu zweifelhaften Selbstversuchen
im neunzehnten Jahrhundert
LINK04.10.2013
23Stellungnahme der Innenraumhygienekommission (IRK) zu elektronischen Zigaretten Auch wenn das genaue
Ausmaß der Gefährdung bislang nicht
eindeutig geklärt ist, empfiehlt die IRK,
dass Bestimmungen und Beschrän-
kungen, die für herkömmliches Tabak-
rauchen gelten, auch für E-Zigaretten
anzuwenden und diese in das Bundes-
nichtraucherschutzgesetz und in die
Nichtraucherschutzgesetze der Länder
aufzunehmen.
LINK23.11.2016
24Ergebnisprotokoll der 48. Sitzung der Ad-hoc-Arbeitsgruppe Innenraumrichtwerte der IRK und der AOLGDie Ad-hoc-Arbeitsgruppe legt einen vorläufigen Richtwert II von 0,7 mg Propylenglykol/m³ und einen vorläufigen Richtwert I von 0,07 mg Propylenglykol/m³ fest.LINK05.11.2013
25E-Zigaretten: Plädoyer für einen Richtungswechsel in der PräventionspolitikStöver und Jazbinsek fordern eine gesundheitspolitische Neuausrichtung, um den Stellen­wert der E-Zigarette in der Rauchentwöhnung zu definieren.LINK05.04.2017